Das Geheimnis der Knospe zarter Hülle

Seminar-1-250Aktuelle Fragestellungen zu Zeichnung und Malerei

Ausgehend vom poetischen Titel nach Joseph Beuys, konzentriert sich dieses Seminar auf Inspirationen des Frühlings. Die Natur spricht durch den Menschen und zum Menschen.
Der Mensch sieht Farben und Strukturen, hört Töne, nimmt Gerüche wahr, stellt Festes, Flüssiges, Weiches fest und überträgt die Schwingungen des Empfundenen in den kreativen Schaffensprozess. Im erweiterten Kunstbegriff erfährt der Künstler/die Künstlerin im Gestaltungsprozess eine große Freiheit, gibt Eindrücke wieder, sieht das Gestaltete und reflektiert somit das eigene Bewusstsein. Das Aufsprießen und Erwachen des Frühlings wird als besonderes Ereignis im Leben Jahr für Jahr wieder entdeckt.

Arbeitsweise:
Morgendliche Einstimmung mit Musik und Bewegung
Abendliche Vorträge zur Kunstgeschichte
Tägliche Arbeitsbesprechungen
Seminar für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.

SEMINAR 2014065
Das Geheimnis der Knospe zarter Hülle
5 SEMINARTAGE
Mi 9. 4. bis So 13. 4. 2014
10 bis 17 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 340,–

Ort
Akademie.GERAS

Anmeldung und weitere Information